Auf dem Weg zum Meister bei der Görner GmbH

Teil 6 - "Sport und Kunst!"

Für was man in der Handwerkerausbildung Sport braucht, konnte mir in der Berufsschule niemand wirklich erklären, aber inzwischen mache ich den sogar freiwillig als Ausgleich zum Job. In der Berufsschule hätte ich den aber nicht unbedingt gebraucht ;-)

Auf dem Weg zum Meister bei der Görner GmbH - Teil 6 - "Sport und Kunst!"
Nützlicher waren da schon die theoretischen Grundlagen über die Zusammensetzung von Farben oder auch der Kunstunterricht, in dem auch malen und ausmalen auf dem Plan stand. Und das sollte man als angehender Maler natürlich wirklich können.

In der Berufsschule wurden mir somit alle theoretischen Grundlagen für meinen aktuellen Job mitgegeben und das, im Nachhinein betrachtet, auch sehr gut und einprägsam. Denn gemeinsam mit der praktischen Vertiefung der Kenntnisse im Betrieb habe ich wirklich sehr viel mitgenommen. Also an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Ausbilder in der Berufsschule und auch bei der Görner GmbH.

zurück

Görner GmbH
Stuckateure
Maler
Fachhandel
Hans-Harald-Grebe-Straße 1
65614 Beselich
Telefon: 06484 - 89079-0
Fax: 06484 - 89079-25
Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 8-18 Uhr
Sa. 8-13 Uhr
Newsletteranmeldung
Google+Görner GmbH auf FacebookMeisterbetriebDas Handwerk